Das Elbsandsteingebirge um den Kurort Rathen ist be­kannt durch spektakuläre Felsformationen. Neben den weltweit be­kann­ten Touristenzielen wie z.B. die Bastei, gibt es auch einige ver­steckte Orte zu denen diese Wanderung führen möch­te. Die Wanderung ist mit 15 km relativ lang, folgt aller­dings größten­teils bequemen Wegen.

  • Startpunkt: Kurort Rathen (Landkreis Pirna / PIR) – gebührenpflichtiger Parkplatz am der Gierseilfähre
  • Koordinaten: N50°57’23.0“ E14°04’45.0“
  • Ausrüstung: Kompass, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, festes Schuh­werk
    Achtung: Es wird als zusätzliches Hilfsmittel zum Lösen der Rätsel während der Wanderung ein „Lösungswürfel“ benötigt.
  • Schwierigkeit: (**—) Rätsel teilweise mit Lösungswürfel
  • Gelände: (**—) relativ lange Wanderung mit ei­ni­gem Auf und Ab, teilweise über Treppen, nicht kinder­wagen­taug­lich
  • Länge: 15 km / 6 h ohne Pausen.
  • Einkehrmöglichkeit: unterwegs Gasthaus Polenztal – wurde von uns nicht getestet – Öffnungszeiten: täglich ab 11:00, November bis März Mittwoch Ruhetag
Download