Ziel der Wanderung ist die Lausche, der höchste Gipfel im Zittauer Gebirge.

Vom Parkplatz folgt man der Hauptstrasse ca. 200 m aufwärts. Das erste Ziel ist der Sonnebergsteinbruch. Nach dem Steinbruch weiter aufsteigend erreicht man die Tschechisch-deutsche Grenze.

Das nächste Ziel ist Lausche Moor, das nach grenzübergreifenden Renaturierungsmassnahmen eine Vielfalt von Pflanzen zu bieten hat.

Auf tschischer Seite werden die Dorfer Nieder-Lichtenwalde, Ober-Lichtenwalde und Jägerdörfel durchwandert bevor von der Südseite der Aufstieg auf die Lausche beginnt.

Auf dem Lausche-Gipfel (Turm) bietet sich ein phantastischerRundumblick.

Der Abstieg erfolgt auf der Nordseite über die Seilerstiege.

Tour-Daten:

  • Länge: 11,6 km
  • Höhenunterschied: 336 m
  • Aufstieg (gesamt): 455 m
  • Dauer: 5,0 h
  • Startpunkt: gebührenpflichtiger Parkplatz in Waltersdorf
    Koordinaten: N50°51’34.2“ E14°39’18.7“

 

Liste   

Information
Schaltfläche oder Kartenelement anklicken um weitere Informationen anzuzeigen.
Lf Hiker | E.Pointal contributor

Südaufstieg zum Lauschen   

Profil

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Keine Höhendaten
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimale Höhe: Keine Daten
Maximale Höhe: Keine Daten
Höhenmeter (aufwärts): Keine Daten
Höhenmeter (abwärts): Keine Daten
Dauer: Keine Daten